Wissen Lippe-Ruhr-Metropole gesucht-gefunden Bekanntmachung Politik Lokalpolitik Nachrichten Startseite

Themen:

zurück





"Nachrichten aus Zweckel"



Falls Sie aktuelle Neuigkeiten in Zweckel erfahren haben, teilen Sie es uns mit.

Sprechen Sie uns an!



"Nachrichten aus Zweckel 2013"    "Nachrichten aus Zweckel 2014"


"Nachrichten aus Zweckel 2015"    "Nachrichten aus Zweckel 2016"


"Nachrichten aus Zweckel 2018"





Zweckel, den 12. Dezember 2017:


Außergewöhnliche Schneefälle im Advent!

Einen außergewöhnlich starken Wintereinbruch erlebten wir am Sonntag, den 10. Dezember in Zweckel. Wie im ganzen Land setzte am Vormittag starker Schneefall ein, der zu caotischen Verkehrsverhältnissen führte. In den letzten Jahrenzehnten gab es an den Weihnachtstagen kaum mal eine weiße, romantische Weihnacht. Vielleicht klappt´s in diesem Jahr!



bild

.



bild

.



bild

.






Zweckel, den 5. Dezember 2017:


Verkehrswidrige Zustände an der Lortzing- / Söllerstraße!

Chaotische Zustände herrschen während des Schulunterrichts an den besagten Straßen. Da viele Schulbedienstete mit ihren PkW´s den Arbeitsplatz aufsuchen, werden die kleinen Straßen komplett zugeparkt. Dabei werden die PKW´s auch verkehrswidrig auf dem Gehweg abgestellt, sodass für Mütter mit ihren Kinderwagen und Behinderte im Rollstuhl kein vorbeikommen möglich ist. Würden die PKW´s aber ordnunggemäß am Staßenrand geparkt, gibt es kein Durchkommen für die Rettungsfahrzeuge, Omnibusse, Müllabfuhr usw.
Eine Lösung muss her!



bild

.



bild

.



bild

.



bild

.






Zweckel, den 1. Dezember 2017:


Da steht er wieder!

Nach einem Jahr Entbehrung steht er wieder im Zweckeler Kreisverkehr und wie immer ist er vom Wuchs her ein Wunder der Natur. Natürlich fand am Freitagnachmittag der traditionelle Zweckeler Adventsmarkt statt. Leider waren nur die hälfte der Markthändel des letzten Jahres vertreten, machte aber der Stimmung keinen Abbruch. Wie immer war ganz Zweckel auf den Beinen.



bild

.



bild

.



bild

.






Zweckel, den 17. Oktober 2017:


Herz-Jesu Kirche eingerüstet!

In der letzten Woche wurde der rechte Turm der Herz-Jesu Kirche in Zweckel eingerüstet. Trotz der angekündigten Schließung unserer Kirche im Jahre 2020, wird seitens des Bistums und der Probstei in die Instandhaltung der Kirche investiert. So werden Schäden an der Fassade und im Dachbereich behoben.
Was mit unserer Kirche nach der angedrohten Schließung 2020 passiert, ist noch ungewiss, da nicht nur das Gebäude sondern auch die Innenausstattung unter Denkmalschutz stehen.



bild

.



bild

.






Zweckel, den 12. Oktober 2017:


Ausschachtungsarbeiten für das neue Therapiehallenbad der Jordan-Mai Schule!

Der freie Blick auf die denkmalgeschützten Jordan-Mai Schule und die St. Stephanie Kirche sind bald vorbei. Neubau und Ausschachtung des Bades an der Jordan-Mai Schule sind im vollen Gange.
Das neue Therapiebad für die behinderten Schüler wird in die kleine Parzelle zwischen der über hundert Jahre alten Schule und der direkt angrenzenden evangelischen St. Stephanie Kirche gebaut. Der freie Blick auf beide Gebäude ist dann Geschichte.



bild

.



bild

.



bild

.



bild

.



bild

.



bild

.






Zweckel, den 10. Oktober 2017:


Vandalen in Zweckel unterwegs!

Eine der letzten "Telefonzellen" der Telekom in Zweckel an der Voßstraße/ Scheideweg ist den Vandalen zum Opfer gefallen. Wieder einmal wurden die Wetterschutzscheiben aus teurem Sicherheitsglas zertrümmert. Es ist allgemein bekannt, dass die Telekom nach mehrmaligen Schäden, dieser wichtigen zur Infrastruktur gehörenden Fernsprecher, demontiert und nicht mehr ersetzt.
Leider gibt es kleingeistige Zeitgenossen die sich nur an toten Gegenständen abreagieren können.



bild

.



bild

.






Zweckel, den 12. September 2017:


Die Erneuerung der Straßenbrücke Beethovenstraße soll zum Jahresende 2017 in beginnen!

Laut Gladbecker Tageszeitung laufen jetzt konkret die Vorbereitungen zur Erneuerung der Straßenbrücke über die Bahnlinie Gladbeck-Dorsten. So plant man im Rathaus eine Horrorbauzeit vom 2 bis 2,5 Jahren ein. Ähnliche wichtige Bauwerke werden in den Niederlanden von ihren Ingenieuren in 3 monatiger Bauzeit errichtet. Behinderungen des Straßenverkehrs, Sperrungen ganzer Straßen durch Barken, werden in der Zweckleler Geschäftswelt Spuren hinterlassen. Vielleicht sollte die hiesige Politik bei solch wichtigen Projekten auf Fachleute aus den Niederlanden zurückgreifen.



bild

.



bild

.



bild

.



bild

.






Zweckel, den 12. September 2017:


Merkwürdigkeit unter Zweckeler Verkehrsinsel!

Ob Sommer- oder Wintertags, an der Verkehrsinsel auf dem Scheideweg /Ecke Dorstenerstraße gibt es permanent eine Wasserlache. Dass hier die Zweckeler Solbad-Quelle nach 50 Jahren Trockenheit zum Tageslicht möchte ist eher unwahrscheinlich. Es könnte trotzdem eine Grundwasserquelle sein, oder eben nur eine defekte Wasserleitung!



bild

.



bild

.



bild

.






Zweckel, den 21. August 2017:


Der vierte Umbau der Dorstener Straße!

Fallen die Parkplätze für den Fußballverein SVZweckel 23 demnächst weg?
In Zweckel vermutet man, dass durch den "Umbau vom Umbau" der Dorstener-Straße die Parkmöglichkeiten am
Fahrbahnrand wegfallen könnten.
Den Anwohnern ist nicht immer klar, warum die Fahrbahndecke und die Radwegeführung für sehr viel Geld erneuert
wurden. Die Fahrbahndecke war weder eine Buckelpiste noch gab es irgendwo Schlaglöcher. Es könnte sein, dass durch Fahrbahnmarkierungen (Radwege) das Parken am Bordstein verboten wird und somit für die Sportler und Zuschauer
viele Parkplätze entfallen.



bild

.



bild

.



bild

.



bild

.



bild

.



bild

.



bild

.



bild

.



bild

.



bild

.






Zweckel, den 21. August 2017:


Attacke auf Ahornbäume doch ohne Folgen für das Straßengrün!

Wie wir am 20. Oktober 2014 berichteten, verübten Kriminelle auf sieben alte Ahornbäume der Lortzingstraße einen Anschlag, durch Ansägen der Rinde. Heute ist festzustellen, dass die Bäume diese Sägestellen durch neue Rinde selber verschließen und die Kronen keine Schäden aufweisen.



bild

.



bild

.



bild

.



bild

.



bild

.






Zweckel, den 1. August 2017:


Schäden in Zweckel immer nocht nicht beseitigt!

Zwar hat man nach dem Sturm "Ludger", der mit einer Windhose durch Zweckel ging, die zerstörten Bäume abgesägt und beseitigt, trotzdem sind einige Gehwege immer noch nicht passierbar.
Wie hier auf der Lortzingstraße sind Bordsteine und das Gehwegpflaster, immer noch nicht in Ordnung gebracht, Baumstümpfe noch nicht beseitigt trotz der nahen Schulen mit den Schulwegen. (Jordan - Mai Schule und Pestalotzzi Schule)



bild

.



bild

.



bild

.



bild

.



bild

.



bild

.






Zweckel, den 18. Juni 2017:


Unwetter über Zweckel, Sturm "Luger" wütet!

Ein gewaltiges Unwetter, mit einer so genannten Windhose ging am 15.6.2017 dem Fronleichnamstag durch Zweckel. Von Nordosten kommend durchzog das Unwetter erst die "Kirchhellener Heide", Grafenwald, Zweckel und zog dann mit schweren Schäden über Scholven weiter. Massive Schäden an Bäumen, Häusern, Autos und voll gelaufene Keller waren nach dem Sturm zu beklagen, der nachmittags durch die genannten Bereiche ging.
Schon ein paar Kilometer weiter erlebten die Menschen nur einen ganz normalen Sommerregen!



bild

.



bild

.



bild

.



bild

.



bild

.



bild

.



bild

.



bild

.





Zweckel, den 5. Juni 2017:


Das fehlte uns noch!

Alle Alarmglocken schrillten im Mai bei den Aufsichtsbehörden (im ersten Moment), als in Wasserproben unseres "Zweckeler Grundwassers" die höchst krebserregenden Giftstoffe "Phenol", "Kumol", "PFT" und "LHKW" feststellt wurden. Es scheint, dass das Problem momentan etwas heruntergespielt wird, da das Chemiewerk "Ineos" eines der größten Arbeitgeber ist. Nachweislich stammen diese Giftstoffe von unserem Zweckeler Chemiewerk "Ineos"- Phenol! Wohl durch Produktionsstörungen, sowie den beiden Großbränden auf dem Werksgelände im Jahr 1964 und 1973 gelangten diese gefährlichen Giftstoffe in die Umwelt. Weitere Untersuchungen der privaten Brunnen in den Wohngebieten um das Chemiewerk, lassen erkennen, dass die Gifte durch die Grundwasserströme sich bereits weit verteilt haben. Wir können nur hoffen, dass die Entseuchung der Böden ähnlich penibel geplant und durchgeführt wird, wie vor wenigen Jahren in der Gladbecker Postallee. Hier wurde das kontaminiertes Erdreich bis in eine Tiefe von 10 Metern durch ein spezielles Bohrverfahren entfernt und mit reinem Boden aufgefüllt. In der Postallee wurden durch die ehemalige Reinigung und Färberei "Malorny-Raupach" (geschlossen im Jahr 19..) chlorierte Kohlenwasserstoffe ins Erdreich freigesetzt. Das Zweckeler Phenol und Kumol aber ist wesentlich gefährlicher. Bedenklich ist aber auch, dass die Anwohner des Chemiewerkes immer noch das Grundwasser nutzen z.B. zum Füllen ihrer Pools und bewässern der Garten und Rasenflächen.



bild

.



bild

.







Zweckel, den 23. Mai 2017:


"Schmierfinken" wieder in Zweckel unterwegs!

In der Nacht von Samstag auf Sonntag haben unbekannte "Schmierfinken" in Zweckel ihre Visitenkarte an frisch gestrichener "ELE-Trafostation" und dem neuen Glasfaserverteiler "der Telekom", sowie an einigen Hausfassaden hinterlassen.
Für diese Sachschäden soll auf die Ergreifung der Täter eine Belohnung ausgesetzt worden sein.



bild

.



bild

.



bild

.



bild

.







Zweckel, den 02. Mai 2017:


Fachhändlertradition endet!

Ende April hat ein weiterer traditioneller Handwerksbetrieb seine Pforten geschlossen. Seit Anfang der 70iger Jahren war dieses Geschäft im Quartier ein wichtiger Anlaufpunkt in Fragen Radio- und Fernsehtechnik, sowie Antennenbau und Verkauf von Geräten der Unterhaltungselektronik.
Gründer des Geschäftes war der Radio und Fernsehtechnikermeister Gellhard.



bild

.



bild

.







Zweckel, den 28. April 2017:


Brennendes Fahrzeug auf der Haydnstraße!

Gegen 4:20 Uhr am 27. April, kam es zu einem Fahrzeugbrand auf der Haydnstraße in Zweckel.
Vermutliche Brandstiftung war die Ursache für die Feuerwehr Gladbeck hier in Zweckel. Um 9:00 Uhr morgens war bereits die Fahrzeugruine abtransportiert. Auch die am Gehweg angrenzende Hecke wurde durch die Flammen stark beschädigt.



bild

.



bild

.



bild

.



bild

.



bild

.



bild

.



bild

.



bild

.



bild

.



bild

.





Zweckel, den 15. März 2017:


Beseitigung der Straßenbäume an der Beethovenstraße!

Am 3. und 4. März wurden alle Robinien- Straßenbäume an der Beethovenstraße entfernt und kurz und klein gesägt. Der Gladbecker Stadtspiegel schreibt am Samstag auf Nachfrage beim "Grünflächen-Amt", dass die Aktion auf eine reine Vorsichtsmaßnahme beruht. Die an der Beethovenstraße gepflanzten Straßenbäume wurden nur ca.30 Jahre alt. Die gefährlichen Bäume mussten schon Freitag, den 3. März gefällt werden, bei dem Sturm der letzten Woche wurden einige Wurzelscheiben wieder angehoben!
Der Vorsitzende vom OV-Zweckel Norbert Dyhringer sagte dazu: "Robinien wurden lange bundesweit gelobt, haben sich aber nicht wirklich als Straßenbaum bewährt"!
Hier fragt man sich welche "Spezialisten" uns im Rathaus verwalten, die nach geeigneten Baumarten suchen und dann auf Bäume zurückzugreifen, die vielleicht an einer bayrischen Landstraße gedeihen oder in einem Moor in Friesland!



bild

.



bild

.



bild

.



bild

.



bild

.



bild

.



bild

.





Zweckel, den 1. Februar 2017:


Ausschreitungen beim Fußball!

Leider war der SV Zweckel23 Ausrichter der Stadt-Meisterschaften!
Viele Jahre wurde durch unsere Politik der Sport mit viel Geld gefordert und gefördert. Als "Politisches Ventil" sollte der Fußball zur Integration ausländischer Bürger beitragen.
In den jetzigen, unruhigen Zeiten scheint Sport aber in das Gegenteil umzuschlagen.
Bei den Gladbecker Stadtmeisterschaften eskalierte durch nationalistische Stimmungen die Situation am und auf dem Spielfeld, sodass dieses Turnier am vergangenen Wochenende abgebrochen werden musste.
Wahrscheinlich waren das erst einmal die letzten "Gladbecker Stadtmeisterschaften"!



nach oben.